adoptees´ circle -
Ich bin genug, genau so wie ich bin
Ein ganzer Tag für Verbindung, Tiefgang, Offenheit, Vertrauen und Liebe
zwischen erwachsenen Adoptierten und Pflegekindern

geführt von Katharina Schmidt, erwachsene Adoptierte, Coachin, Kinderbuchautorin und Gründerin des Einzelunternehmens "looking for home"


"Connection is why we´re here.
It is what gives purpose and meaning to our lives."

Brené Brown, Autorin/Podcasterin/Expertin im Bereich Verbindung, Scham und Verletzlichkeit

Bist du erwachsene:r Adoptierte:r oder als Kind in (einer) Pflegefamilie(n) aufgewachsen?
Sehnst du dich nach Verbundenheit, Austausch, danach wirklich gesehen und gehört zu werden?
Hast du dir immer wieder gewünscht dich mit anderen, die eine ähnliche Geschichte und dadurch vergleichbare Gefühle, Gedanken und Bedürfnisse haben, zu verbinden?
Sehnst du dich danach einfach mal gehalten zu werden und nur zu sein?

Dann komm zu meinem adoptees´  circle und lass uns in tiefe Verbindung gehen! →

Warum ein adoptees´ circle?

Als Adoptierte und Pflegekinder sehnen wir uns vielleicht noch mehr als andere Menschen nach Zugehörigkeit. Wir wollen dazugehören, ohne jemandem zu gehören. Wir wollen gesehen werden, aber haben Angst vor zu viel Verletzlichkeit. Denn verletzt oder verlassen zu werden, das kennen wir. Und das wollen wir vermeiden, weswegen wir uns selbst oft klein machen, uns nicht so zeigen, wie wir wirklich sind oder verstecken was wir wirklich fühlen. Doch durch unsere Erfahrungen und Kompensations- und Bewältigungsstrategien prägen sich unterbewusste Überzeugungen in uns ein. Allen voran der Glaubenssatz: "Ich bin nicht (gut) genug".


Einer der wichtigsten Schritte hin zu dem tiefen Bewusstsein, dass wir es wert sind geliebt zu sein und dazuzugehören, ist es, uns zu erlauben, tiefe Verbindung einzugehen, inklusive Verletzlichkeit, Authentizität und dem Mut unperfekt perfekt zu sein.

Ich habe mich lange nach einem Ort gesehnt, an dem ich mich mit anderen Adoptierten und Pflegekindern vernetzen kann, auf einer ehrlichen und echten Ebene und freue mich deshalb nun um so mehr, diesen Raum jetzt selbst zu erschaffen - für mich und für uns alle.
Hier kannst du sein, wer du wirklich bist und genau dafür gesehen werden.

Hast du dir auch immer so einen Ort gewünscht?
An dem du gesehen wirst und verstehen lernst, dass du (gut) genug bist?
Dann komm zum adoptees´  circle!

“Langsam bau ich meine Mauern ab,
die ich gegen die Liebe errichtete,
weil ich nicht wusste, was Liebe wirklich ist.
Langsam beginne ich mir selbst zu erzählen
und mir zu glauben:
Du bist genug, genau so wie du bist.

Ich bin gut, ich bin genug,
ich bin besonders, ich bin ich.
Ich öffne mein Herz für Vertrauen und Liebe,
öffne mich für Verbindung,
für mich und für dich."


KATHARINA SCHMIDT

Warum der adoptees´ circle für dich wertvoll sein kann und was dich erwartet...

Gerade in der Zeit, in der wir leben, ist es wichtig immer wieder aufzutanken und uns fallen zu lassen.
In unserem gemeinsamen adoptees´ circle kannst du genau das tun. Du kannst Kraft tanken, dich entspannen und dich gleichzeitig tief mit dir selbst auseinandersetzen. Und all das in Verbindung mit anderen Adoptierten und Pflegekindern und in einem Raum, den ich für dich öffne und halte.

Auf meiner ganz eigenen Heilungsreise, die sich über zwei Kontinente und mehr als 2 Jahrzehnte erstreckt, habe ich immer mehr und mehr zu mir selbst gefunden. Gerne möchte ich einige der Dinge, die mir geholfen haben mit dir teilen und dir Input, Übungen, Gedanken usw. mit auf den Weg geben. Ich möchte dich für einen Tag mit an die Hand nehmen und dir den Raum geben, den du für dich brauchst. Wir werden tiefe Gespräche führen, wir werden gemeinsam meditieren, wir werden uns mit unserem Selbst und allem, was darin versteckt und verborgen liegt, beschäftigen. Hier ist Raum für gemeinsames Sein, Essen, Tanzen, Singen, Schreiben, Weinen, Lachen, Heilen.


Durch meine eigene Geschichte, meiner fast 18-jährigen Erfahrung als Mama, meiner vertrauens- und verständnisvollen Begleitung von Adoptiv- und Pflegefamilien sowie meiner Arbeit als Coachin für Achtsamkeit, (gewaltfreie) Kommunikation, Biografie-Arbeit und Trauma(verarbeitung) kannst du dich bei unserem gemeinsamen adoptees´ circle auf mich verlassen und dabei loslassen, was du nicht mehr brauchst und dafür verinnerlichen, was dich dabei unterstützt, immer mehr zu fühlen, dass du genug bist - genau so, wie du bist!


Facts and figures

wann: Samstag, 26. November 2022 von 10:00 - 17.30 Uhr
(Ankommen ab 9.30 Uhr; Verabschiedung und Ende ab 17.30 Uhr)

wo: bei mir Zuhause in Eichstätt (genaue Adresse, Anfahrt und Hotelmöglichkeiten etc. erhältst du nach der Anmeldung)

Kosten: 150 € inkl. Verpflegung

*Bitte beachte: Teilnehmerzahl mindestens 5 und maximal 7 Personen


Was du aus dem adoptees´ circle unter anderem mitnehmen kannst..

  • tiefe Verbindung mit anderen Adoptierten/Pflegekindern
  • ein ganzer Tag für dich
  • offener Austausch
  • ehrlich gesehen werden
  • die Erlaubnis du selbst zu sein
  • ein Gefühl von Zugehörigkeit und Verbundenheit
  • Input und Erkenntnisse
  • Übungen, Techniken, Meditationen
  • das Gefühl nicht allein zu sein
  • Wege und Möglichkeiten für ein Frieden schließen mit der eigenen Geschichte
  • Mitgefühl dir selbst und anderen gegenüber